Unsere Welt ist geprägt durch Naturwissenschaft und Technik. Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) ist eine notwendige Voraussetzung, um die moderne Welt zu verstehen, in ihr zu bestehen, und Herausforderungen der Menschheit durch Innovationen in diesen Feldern lösen zu können. Vor dem Hintergrund einer wachsenden Technologisierung nahezu aller Lebensbereiche liegt darin auch ein wesentlicher Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe und zur verantwortlichen Mitgestaltung unserer Zukunft.

IMPRESSUM

Software

Freeware zum Download


Ringkernrechner und weitere kleine Helferlein

Nachdem Wilfried DL5SWB leider verstorben und seine Homepage gesperrt ist, ist sein Freeware-Programm Mini-Ringkernrechner nahezu nirgends im Internet verfügbar. Viele Fundstellen verweisen auf defekte Links oder Versionen die mit Malware und Viren verseucht sind. Aus diesem Grunde hoste ich eine virenfreie Version, die mit dem Link unten heruntergeladen werden kann. Mini_Ringkernrechner.

Eine ausführliche Anleitung zur Berechnung, zum Bau und zum Ausmessen von Ringkern-Baluns gibt es bei Günther DL4ZAO.

Und noch zwei kleine Programme von DL5SWB - der dB-Rechner und der Farbtabellenrechner für Widerstände

Das Programm Trapdesigner mit dem man schnell und einfach Sperrkreise mit Koaxkabel gestalten kann verbirgt sich hinter dem Link. Wer sich lieber mit Magnetantennen beschäftigt erhält mit dem Magnetantennenrechner die notwendige Unterstützung.


Ham Radio de Luxe

Ham Radio Deluxe ist eine Programm-Suite für den Amateurfunk, die die Fernsteuerung der beliebtesten Transceiver mit CAT-Schnittstelle ermöglicht. Zusammen mit einem Logging-Programm, einer Multimode-Dekodierung Encoding-Software DM780 für CW RTTY PSK und weitere Betriebsarten, sowie vielen weiteren Features ist es ein "Rundumsorglospaket". Ich biete es virenfrei in der letzten freien Version als HRD 5.24.38 zum Download an.



FSQ - der neue Stern am digitalen Himmel


FSQ steht für "Fast Simple QSO" und wurde von Murray Greenman, ZL1BPU, und Con Wassilieff, ZL2AFP, entwickelt. Die beiden, aus deren Feder auch DominoEX stammt, hatten erst drei Tage zuvor FSQ veröffentlicht und die kostenlose Software im Internet zum Download bereitgestellt (http://www.qsl.net/zl1bpu/MFSK/FSQweb.htm). FSQ soll sich nach ihrer Aussage besonders für die unteren Bänder eignen, speziell für NVIS-Verbindungen, also über reflektierte Steilstrahlung, wie auch für Short-Skip-Verbindungen. Seine NVIS-Tauglichkeit hat es jedenfalls offenbar bewiesen.

FSQ ist im Wesentlichen eine beschleunigte Version des Weak-Signal-Modus WSQ2, der im Jahr 2013 eingeführt wurde. Genutzt werden 33 Töne in einem Abstand von 9 Hz (1,5 x die Baudrate mit der höchsten Geschwindigkeit), was zu einer Signalbandbreite von 300 Hz führt (Bandbreite gemäß ITU-R SM.1138). Die ITU Kennzeichnung ist 300HF1B. Die Modulation erzeugt bei konstanter Amplitude ein phasen-kohärentes MFSK-Signal mit IFK + Codierung (32 Frequenzunterschiede, entsprechend 32 eindeutigen Codes). Jedes Symbol trägt genügend Informationen für alle Kleinbuchstaben in nur einem Symbol, was der Geschwindigkeit zugute kommt.

Es gibt kein Idle-Signal, die Übertragung beginnt ohne Vorlauf und stoppt, wenn der Puffer leer ist. Es gibt vier alternative Geschwindigkeiten (6, 4,5, 3 und 2 Baud), obwohl der Tonabstand gleich bleibt. Ungewöhnlich: Für jede Geschwindigkeit/Baudrate brauchen die Empfänger-Einstellungen nicht verändert werden. Die Empfindlichkeit liegt bei etwa –13 dB SNR (6 Baud) und –16 dB SNR (3 Baud). Das ist ungefähr 10 dB besser und ein Vielfaches schneller als 12 WPM-Morsecode.

Link zum Download


Weak Signal Propagation Reporter - WSPR


Programmautor Joe Taylor, K1JT, hat im Jahr 2009 bereits seine "Weak Signal Propagation Reporter"-Software, oder kurz WSPR, in der Version 2.0 veröffentlicht. Zweck des Programms ist das Senden und Empfangen von Aussendungen mit geringster HF-Leistung zur Erforschung von aktuellen Ausbreitungsbedingungen auf Kurz- und auch Mittelwelle. Nutzer mit Zugriff auf das Internet können die so gewonnenen Daten im WSPRnet beobachten.

WSPR 2.0 bringt einige Verbesserungen, beispielsweise einen optimierten Installationsdialog und eine einfache Auswahl zur Verfügung stehender PC-Audiogeräte und Transceiversteuerungen. In einem neuen Setup-Bildschirm kann man optional eine CW-Identifikation einstellen und findet hier auch Tools zur Frequenzkalibrierung. WSPR 2.0 kann hier heruntergeladen werden.

Dazu gibt es ein deutsches Handbuch von DL3LST .


Weak Signal by K1JT - WSJT

WSJT ist ähnlich dem Programm WSJT, gestattet jedoch über dem bei WSPR erzeugten reinen Datenaustausch ein rudimentäres QSO. Die folgenden Betriebsartenstehen zur Verfügung:

- JTMS, FSK441 for meteor scatter
- ISCAT, JT6M for ionospheric scatter
- JT65 for EME at VHF/UHF, and for QRP operation at MF/HF
- JT4: for EME on the microwave bands

Download Programm WSJT
Anleitung zu WSJT im Internet (englisch)


WinLink - Emailübertragung per Amateurfunk


Zur Übertragung von Emails über Amateurfunk - Gateways ins Internet ist sowohl ein Programmpaket notwendig, als auch ein kostenloser Account bei winlink.org . Das programmpaket besteht aus dem Software PACTOR Controller / Decoder WINMOR, der die physikalische Verbindung vom eigenen Computer über die Soundkarte und den Transceiver zum Winlinknetz auf Kurzwelle herstellt. Zum anderen wird der Emailclient RMS-Express (vergleichbar Outlook) benötigt der Empfang, Versand und Anzeige der Emails gewährleistet. Eine hervorragende Anleitung zur Einrichtung der Station findet man auf Volkers Elektronik-Bastelseite.

Download von RMSexpress (WINMOR inkludiert)



VB - Virtual Audio Cable

VB-Audio-Kabel ist ein Windows-Audio-Treiber. Er arbeitet als Virtual Audio Cable. Dank der Multi-Format Audio-Engine, kann VB-CABLE ohne Konfiguration verwendet werden! Bereit, mit allen Audio-Anwendung mit MME, KS, DX, KS oder WASAPI Schnittstellen zu arbeiten. Donationware !


Multidecoder Sorcerer

Nachdem sich der Hersteller vom Markt zurück gezogen hat, steht den Hobbyisten ein professioneller Multidecoder zur Verfügung, der weitestgehend nicht den Vergleich mit den bekannten und teuren HOKA - Produkten scheuen muss. Er hat über 100 verschiedene Modulationsverfahren in seiner Liste, die alle ausprobiert werden wollen. Beschrieben und empfohlen wird der Decoder u.a. von Nils Schiffhauer in seinem aktuellen Buch "Professioneller Kurzwellenfunk". 

Ein Bugfix, falls der Decoder nicht auf Win7 laufen sollte:

Run-> RegEdt32
Find this key –> HKEY_CURRENT_USER\Software\Sorcerer
Find the (4) values starting with "Main" == MainH, MainW, MainX, MainY
Right-click on each of these and select Delete.
Close RegEdt32
Relaunch Sorcerer.
Fixed.

Download Multidecoder Sorcerer
Download Installation Guide


Marco hat eine Datenbank entwickelt, die eine komfortable Zuordnung zwischen einem "digital mode" und dem zugehörigen Fingerabdruck im Wasserfalldiagramm gestattet.

Link zum Download