Freitag, 26. Februar 2021

Verkaufsverbot für WLAN-Sender mit Powerline

Damit Elektrogeräte in Deutschland betrieben werden dürfen, müssen sie viele Auflagen erfüllen. Ein bekannter Hersteller muss deswegen nun einen WLAN-Powerline-Repeater vom Markt nehmen. Der Verkauf wurde verboten, das Gerät muss zurückgerufen werden. Der Hersteller relativiert.

Es handelt sich bei dem Hersteller um den chinesischen Anbieter TP-Link, der in Deutschland vor allem für Einsteiger-Geräte bekannt ist, vereinzelt aber auch hochwertige Produkte anbietet. Die Produktpalette reicht von Routern und Switchen über Modems und Netzwerkkarten bis hin zu WLAN-Repeatern. Ein solcher WLAN-Access-Point, der über Powerline mit einem Internet-Signal versorgt wird, wird nun von der Bundesnetzagentur verboten. Konkret: Es gibt eine Allgemeinverfügung für den Vertrieb, zudem erwartet die Behörde einen Rückruf des Produktes. Weiterlesen...

IMPRESSUM