Unsere Welt ist geprägt durch Naturwissenschaft und Technik. Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) ist eine notwendige Voraussetzung, um die moderne Welt zu verstehen, in ihr zu bestehen, und Herausforderungen der Menschheit durch Innovationen in diesen Feldern lösen zu können. Vor dem Hintergrund einer wachsenden Technologisierung nahezu aller Lebensbereiche liegt darin auch ein wesentlicher Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe und zur verantwortlichen Mitgestaltung unserer Zukunft.

IMPRESSUM

Freitag, 24. August 2018

Zeitzeichen WWV gefährdet

ARRL-Mitglieder und Amateurfunk-Clubs äußern sich zunehmend besorgt über die Aufnahme von WWV und WWVH in eine Liste vorgeschlagener Kürzungen im Haushaltsantrag des Nationalen Instituts für Standards und Technologie (NIST) für das Haushaltsjahr 2019 des Weißen Hauses. Die vorgeschlagenen Schnitte in Höhe von über 6 Mio. $ würden auch das Atomuhrsignal von WWVB umfassen, das zum Synchronisieren von Funkuhren verwendet wird. Zu diesem Zeitpunkt ist der Budgetposten nur ein Vorschlag, keine endgültige Entscheidung, die vom Kongress getroffen werden müsste.

WWV und WWVH senden seit 1920 Zeit- und Frequenzinformationen rund um die Uhr. dazu gehören Zeitansagen, Standardzeitintervalle, Standardfrequenzen, UTC-Zeitkorrekturen, einem BCD-Zeitcode, geophysikalischen Warnungen und Sturmwarnungen. Übertragungen werden von getrennten Sendern von Hawaii und Fort Collins aus auf 5, 10, 15 und 20 MHz gesendet. Ein experimentelles 25-MHz-Signal ist derzeit ebenfalls in Sendung. WWVB überträgt standardmäßige UTC-Signale (Coordinated Universal Time) auf 60 kHz an entsprechend ausgerüstete Zeitmessgeräte.

Quelle: ARRL redaktionell bearbeitet