Donnerstag, 31. März 2016

Raumfahrt: Russland befürwortet neue internationale Raumstation


In Russland wird offenbar davon ausgegangen, dass die ISS nicht die letzte internationale Raumstation bleiben wird. Nach deren Ende in einigen Jahren werde es einen Nachfolger geben, versicherte nun der Chef von Roskosmos. Der Chef der russischen Weltraumagentur Roskosmos ist sich sicher, dass auf die Internationale Raumstation ISS eine ähnliche Station folgen wird. Wie die russische Nachrichtenagentur Tass berichtet, erklärte Igor Komarow: "Die ISS wird durch eine andere Station ersetzt werden." Die werde sich natürlich von der ISS unterscheiden, aber wieder nicht nur von einem Staat gebaut werden. Es gebe eine Übereinkunft, dieses Projekt in der Zukunft weiter gemeinsam zu entwickeln, erklärte Komarow. Die Tür dazu stehe allen Interessenten offen, auch Staaten, die noch am Anfang der Erkundung des Weltraums stehen. Weiterlesen... (Quelle: heise.de)